Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Lungenfunktion

Die Lungenfunktion kann verschiedene Störungen der Lungen- bzw. Bronchialfunktionen unterscheiden. Die Untersuchung dient beispielsweise zur Differenzierung, ob Atemnot durch eine Lungen- oder Herzerkrankung verursacht ist. Lungenerkrankungen können voneinander abgegrenzt werden, wie beispielsweise das Asthma bronchiale von einer chronischen Bronchialverengung (COPD).

Sollten Sie beispielsweise seit längerem an den Symptomen Atemnot, Husten und Auswurf („AHA“) leiden, sollte dies durch eine Lungenfunktionsprüfung abgeklärt werden. Auch kann der Erfolg einer medikamentösen Behandlung überprüft werden.

Bei der Untersuchung wird in ein Gerät, das Spirometer, geatmet. Dabei ist besonders darauf zu achten, das nach tiefer Einatmung so schnell und vollständig wie möglich ausgeatmet wird. Eine aufgesetzte Nasenklammer verhindert, das Luft durch die Nase entweicht.

Manchmal sind mehrere Versuche notwendig, um ein verwertbares Ergebnis zu erhalten.