Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Lungen-Check

Indikation: Alle Raucher

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist weltweit die Volkskrankheit mit der vierthöchsten Todesrate. Schätzungsweise leiden in Deutschland rund 5 Millionen Menschen an ihr. Bleibt die COPD unbehandelt, führt sie zum vorzeitigen Tod.

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung deutet sich unspektakulär an. Zu den drei Kardinalsymptomen gehören Auswurf, Husten und Atemnot. Als Hauptursache der COPD gilt das Rauchen.

Neun von zehn Patienten, die an COPD leiden, haben geraucht oder tun es auch weiterhin. Da überwiegend Raucher von der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung betroffen sind, wird sie häufig als Raucherlunge oder Raucherhusten bezeichnet.

Wir messen Ihre Lungenfunktion (LUFU) und den Sauerstoffgehalt im Blut. So kann die COPD in einem frühen Stadium erkannt werden. Außerdem ist durch diese Untersuchung die Unterscheidung einer COPD von einem Asthma bronchiale möglich.